Geschichte & Tradition

Hotel Lechnerhof****

Der „Wirtshof“ wird bereits 1305 urkundlich erwähnt.

1774 heiratete Andreas Lechner aus Oberföhring in das Anwesen ein. Seit dieser Zeit, inzwischen in der 7. Generation, befindet sich der Lechnerhof in Familienbesitz. Seit der 2. Generation trägt der ältestes Sohn traditionell den Vornamen Anton, weshalb der Hof den Namen „Done (Toni)-Wirshof“ genannt wurde.

Seit 1989 wird der Lechnerhof als Hotel geführt. Es fanden über die Jahre immer wieder Anpassungen und Renovierungen statt. So wurde der Tagungsbereich um 2 große Räume erweitert, und eine komplette Etage wurde auf das Hotel aufgestockt.

In den Jahren 2016-2022 wurden die Etagen nach und nach neu gestaltet und renoviert. Inzwischen sind alle Zimmer mit einer Klimaanlage ausgestattet.

Und auch jetzt stehen bereits die nächsten Projekte an und wir freuen uns darauf, Ihnen das Ergebnis bald zu präsentieren.


Das Wappen der Familie

Im Wappen der Familie Lechner finden Sie viele Details:

Im oberen linken Feld erkennen Sie die Isar, an deren altem Steilufer das Anwesen liegt. Rechts unterhalb verweist eine Pflugschar auf den 700 Jahre alten Bauernhof und das alte Bauerngeschlecht.

Die Lilie ist das Wahrzeichen des Heiligen Antonius von Padua, des Namenspatron der Familie.

Oben auf dem Wappen thront der gekrönte „Freisinger Mohr“ für die fast 600 Jahre währende Herrschaft des Hochstifts Freising über Unterföhring.


Geschichte Unterföhrings

Die erste urkundliche Erwähnung des Adelgeschlechts der Feringas findet sich am 07. Juli 750. AD FERINGAS (bei den Leuten des Feros). Daraus leitet sich der Ortsname „Föhring“ ab.

Von 1319 bis zur Säkularisation 1803 gehörte Föhring nicht zum Herzogtum Bayern, sondern zum Fürstbistum Freising.

Bis nach dem 2. Weltkrieg blieb Unterföhring ein Bauern- und Ziegeleidorf. In jüngster Vergangenheit hat es sich zu einem bedeutendem Gewerbestandort (Medienzentrum uind Versicherungen) entwickelt. Glücklicherweise hat sich Unterföhring einer Eingemeindung Münchens widersetzten können und seinen Charakter und dörflichen Charme erhalten.

Reservieren Sie gerne telefonisch unter 089 958 280 oder

per Email info@hotel-lechnerhof.de direkt bei uns.

Sollten Sie vorab noch Fragen haben, sind wir gerne für Sie da.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Familie Lechner & Team